«

»

Politik

Litauen ist eine parlamentarische Demokratie, mit dem Staatspräsidenten an der Spitze. Im Vergleich mit dem Bundespräsidenten Deutschlands sind die Aufgaben umfangreicher. So zählt etwa die Außenpolitik zu den Kernaufgaben des Staatspräsidenten. Derzeit regiert die Staatspräsidentin Dalia Grybauskaite.

Demgegenüber steht der Ministerpräsident, er ist der Regierungschef Litauens.

Das Parlament heißt Seimas und besteht aus 114 Abgeordneten, die für vier Jahre gewählt werden.

1991 erklärte Litauen seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Seit 2004 gehört Litauen der EU und der NATO an, seit 2007 außerdem dem Schengen-Raum. In der zweiten Jahreshälfte 2013 wird Litauen die Präsidentschaft des EU-Rates innehaben.