«

»

Camper

Litauen ist mit seiner einzigartigen Landschaft ein hervorragendes Ziel für Camper, also für Menschen, die ihren Urlaub gerne in der freien Natur verbringen. Das Netz an Campingplätzen ist zwar noch ausbaufähig, im Großen und Ganzen kommt man aber gut unter und ihre Anzahl steigt stetig. Die meisten der Campingplätze befinden sich im Süden und Südosten, Zentral-Litauen ist etwas weniger gut bestückt.

Mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil kann man preiswert nächtigen, außerdem werden häufig kleine Häuser oder Blockhütten vermietet, sodass man nicht unbedingt eine komplette Campingausrüstung benötigt, um auf Campingplätzen zu wohnen. Dies ist vor allem schön für Auto- oder Fahrradurlauber, die nicht viel Gepäck mitnehmen möchten, aber auch die günstige Unterkunfts-Variante bevorzugen.

Für Besucher der Kurischen Nehrung: Hier gibt es nur einen einzigen Campingplatz, nämlich jenen in Nida. Da wildes Campen im Nationalpark nicht gestattet ist, sind Nehrungs-Urlauber gezwungen, sich hier einzumieten. Da er im Sommer gut frequentiert ist, sollte man nicht zu spät am Tage erscheinen – Reservierungen werden nicht angenommen. Der Platz bietet alle Annehmlichkeiten und liegt nur einen Steinwurf von der Großen Düne bei Nida entfernt.

Eine Übersicht über die Campingplätze in Litauen bietet die Internetseite www.camping.lt (auch auf Deutsch verfügbar) vom litauischen Campingverband.