«

»

Bevölkerung

Litauen

Litauen

Litauen hat heute knapp 3 Millionen Einwohner. Unmittelbar nach Erlangung der Unabhängigkeit wurden noch 3,7 Millionen Einwohner gezählt. In den letzten Jahren kam es verstärkt zu Abwanderungen vor allem in den jüngeren Bevölkerungsschichten – oft auf der Suche nach einer beruflichen Perspektive in anderen europäischen Staaten.

Von den Einwohnern sind mehr als 80 Prozent ethnisch betrachtet Litauer. Daneben leben zu etwa gleichen Teilen (5 bis 6 Prozent) Polen und Russen in dem kleinen Land, außerdem Weißrussen (1 Prozent) und Ukrainer. Die Zusammensetzung der Bevölkerung ist im Vergleich zu Estland und Lettland relativ homogen. In den beiden Staaten gibt es einen bedeutenderen Anteil russischstämmiger Bevölkerung.

Eine ethnische Besonderheit stellen die Karäer dar. Sie sind ein Turkvolk mit Ursprung in der Türkei, das auf die Krim wanderte und dort in den Bergen siedelte. Die Karäer bilden eine eigenständige, jüdische Glaubensgemeinschaft und haben sich vom Judentum abgespalten. Einige der Karäer wurden im 14. Jahrhundert nach Litauen gebracht. Ihre Nachfahren leben heute vor allem in Trakai.